Schneider Bau

Interview Azubi zur Industriekauffrau

Ausbildung Erstellt von Tina Schaidle

Name: Eckert, Jessika

Ausbildungsjahr: 1

Standort: Gerlachsheim                        

Ausbildungsberuf: Industriekauffrau

 

Wie kamst du zum Wegbereiter?

Ich kam auf die Wegbereiter durch Bekannte meiner Eltern die bei Konrad Bau arbeiten und da ich oft daran vorbei fahre.

Was machst du in der Praxis?

In meinen ersten 2 Monaten bei den Wegbereitern war ich in der Abteilung Personal bei Corinna Glaus, hier habe ich das Stundenbuch geführt und Abrechnungen kuvertiert und frankiert. In den weiteren 2 Monaten war ich in der Abteilung Buchhaltung bei Magarete Kreissel und Stefan Fischer, in dieser Abteilung habe ich Lieferscheine sortiert, gestempelt, digitalisiert und die Kopfdaten erfasst. Auch wie man verschiedene Unterlagen richtig ablegt konnte ich dort kennenlernen. Nun arbeite ich für die Abteilung Marketing in Öhringen mit Michaela Rommel sowie in der Zentrale mit Jeannette Männicke, in beiden Abteilungen bereite ich die Schulungen bzw. Schulungsräume vor und lege alle nötigen Unterlagen wie zum Beispiel Teilnehmerlisten, Fragebögen, Bewertungsbögen und Namensschilder bereit.

In Gerlachsheim bin ich neben meinen täglichen Aufgaben für die Post zuständig außerdem bin ich in den verschiedenen Abteilungen gelegentlich für die Telefonzentrale zuständig. Ich durfte auch in Gerlachsheim schon mit auf eine Submission gehen (Eine Submission ist die öffentliche Abgabe/Öffnung eines Angebotes) Außerdem konnte ich die Kollegen schon einige Male beim Aufmaß unterstützen.

Gibt es etwas, dass dir nicht gefällt?

Nein.

Was findest du gut?

Ich finde es sehr gut, dass ich durch alle Abteilungen und auch Standorte „schnuppern“ kann und das mir alle Kollegen bei Fragen zur Seite stehen und versuchen zu helfen.

Was sind deine Hobbies bzw. was machst du in der Freizeit?

Ich bin gerne mit Freunden und Familie zusammen unterwegs. Auch wenn es durch die Zeit weniger wurde, helfe ich Flüchtlingen in verschiedenen Situationen in Deutschland und auch bei der Sprache.

Hast du vorab ein Praktikum gemacht? Wie war es?

Ja, ich habe vor meiner Ausbildung ein Praktikum bei den Wegbereitern gemacht. Es hat mir sehr gut gefallen, da alle Kollegen sehr nett zu mir waren. In der kurzen Zeit konnte ich viel sehen und sogar alle 3 Standorte zusammen mit Corinna Glaus besuchen und dort verschiedene Aufgaben erledigen.

Einsortiert in: Ausbildung Wegbereiter Über uns Zurück zur Übersicht