Ausbildung: Straßenbauer (m/w)

Garantiere die Mobilität von morgen und mache eine Ausbildung zum Straßenbauer (m/w).

Der dreijährige Lehrberuf des Straßenbauers verknüpft praktische Erfahrung, die durch die Teamkollegen auf der Baustelle vermittelt wird, mit theoretischem Wissen, das im Ausbildungszentrum Bau und der Berufsschule unterrichtet wird.

Die mittlere Reife kann bei einer Facharbeiterprüfung mit einem Durchschnitt besser als 2,5 erreicht werden. Teilweise werden für die Technikerschule oder Hochschulen die Ausbildungszeit angerechnet.  (Technikerschule bis zu einem Jahr - Hochschule Grundpraktikum 1 Semester).

Beruf Straßenbauer (m/w)
Voraussetzung Hauptschule ( mittlere Reife)
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Verkürzung bei guten Leistungen möglich
Berufsschule Schorndorf, Remstal
Bad Mergentheim alternativ
Tauberbischofsheim alternativ
Überbetriebliche Ausbildung Geradstetten
Bad Mergentheim alternativ
Aalen alternativ
Vergütung Stand 1.5.2018
1. Lehrjahr 850€
2. Lehrjahr 1.200€
3. Lehrjahr 1.475€
Urlaubsanspruch 30 Tage
Zusatzversorgung SoKa Bau

Aufstiegsmöglichkeiten

  • innerhalb der Firmen zum Teamleiter, der eine Kolonne führt
  • geprüfter Polier
  • die Meisterausbildung an Meisterschulen kann einen Einstieg für eine Führungskarriere sein: z.B. zum Oberpolier oder zum Bauleiter. Verbunden mit der Polierausbildung ist die Möglichkeit, selbst auszubilden zu dürfen.

Karriere als Straßenbauer

Lesen Sie mehr über die Erfahrung unserer Mitarbeiter in den folgenden Beiträgen:

Ausbildung zum Straßenbauer Meister

vom Straßenbauer zum Bauleiter

vom Kanalbauer zum Standortleiter

Warum braucht unsere Gesellschaft den Straßenbau?

mdr_Straße der Zukunft

Mobil sein ist ein menschliches Grundbedürfnis. Im Wald gibt es Wildwechselpfade. Wir Menschen möchten so schnell und angenehm wie möglich unterwegs sein. Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Motorrad, dem individuellen Fahrzeug oder dem Last-Kraftwagen. Unsere Wirtschaft ist abhängig von transportierten Waren. Schienengebundene Verkehrswege bspw. Züge oder Seilbahnsysteme und trassengebundene Transporte wie bspw. Fernwärmeleitungen, Ferngasleitungen oder die Wasserleitungen sind Alternativen zum Straßenbau.

Bewerben Sie sich jetzt gleich ....

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte wenden Sie sich an Frau Männicke unter 07941 9126-16.

Bitte schicken Sie uns aus Sicherheitsgründen nur Bewerbungen entweder auf dem Postweg oder digital im pdf-Format. Vielen Dank! 

Einsortiert in: Ausbildung Wegbereiter Zurück zur Übersicht