Schneider Bau

Ausbau Mainstraße in Margetshöchheim

Historisch gewachsene Strukturen erwarteten uns in der Innerorts Baustelle im idyllischen Maintal. Die Gemeinde Margetshöchheim hatte uns beauftragt, den Straßenbau, die Kanalerneuerung sowie die neue Wasserleitung in der Mainstraße auszuführen. Mittendrin und direkt an den Einfahrten der Wohn- und Geschäftsbebauung stand das Zusammenwirken mit den Anwohnern an. Vielen Dank für das Verständnis auf allen Seiten.

Margetshöchheim, Maintal| BL: Robert Himmel, Simon Pfaff | TL:  Roman Arnold

Der Verein Margetshöchheimer Mitte berichtet über die fertiggestellte Mainstraße:

"28.6.18: Seit Mitte Oktober 2017 war die Mainstraße zwischen der Ludwigstraße und dem Rathaus eine Baustelle und nicht mehr befahrbar. Gestern fand nun die Endabnahme mit der Fa. Konrad statt, bei der keine Mängel festgestellt wurden. Kurz vor 12 Uhr wurde das Straßenstück wieder für den Verkehr freigegeben. Die teilweise mit heimischen Muschelkalksteinen gepflasterte Straße ist zweifelsohne ein Schmuckstück für den Altort und, was für viele Einwohner wichtig ist, gut begehbar. Wegen des späten Wintereinbruchs, einiger Änderungen bei der Bauausführung und der extrem schwierigen Bausituation kam es zu Verzögerungen bei der Fertigstellung der Straße. Probleme machten vor allem die alten Häuser mit den vielen Hofeinfahrten, die direkt am Straßenrand stehen und fast durchwegs keine richtigen Fundamente haben. Wegen der Gefahr gravierender Bauschäden mussten teilweise die Arbeiten unterbrochen werden. Für Verzögerungen sorgte auch, dass wegen der Erschütterungsgefahr fast nirgends schweres Gerät eingesetzt werden konnte. Ein weiteres Problem war, dass angesichts des engen Straßenraums die Verlegung der diversen Kabel und Leitungen, darunter auch Glasfaserkabel für schnelles Internet, eine Herausforderung beim Straßenbau darstellte.

Ein Glücksfall war, dass die Fa. Konrad und vor allem Bauleiter Pfaff sowie Polier Arnold mit seinem Team nicht nur beim Straßenbau, sondern auch bei der Zusammenarbeit mit der Gemeinde und den Anliegern eine hervorragende Arbeit ablieferten."

 

 

Pflasterbau

 

Bsi zu 15 Pflästerer waren gleichzeitig aktiv, um das anspruchsvolle Pflaster in der historischen Mainstraße fachmännisch zu legen.

Bauarbeiten gehen gut voran

 

Vor der Winterpause 2017/2018 haben wir so einiges in der Mainstraße erreichen können. So konnten wir den Großteil der Kanalisation erneuern und ca. die Hälfte der Gas- und Wasserleitungen austauschen. Wir sehen einem Ende der Baustelle witterungsbedingt Mitte bis Ende Mai 2018 entgegen.

Erfahrungen

Im Oktober 2017 war Baubeginn der Baumaßnahme: Sanierung der Mainstraße, Margetshöchheim. (Bausumme ca. 980.000,00 €).

Schon nach kurzer Zeit traten erhebliche Probleme auf. Neben dem hohen Grundwasser wegen dem nebenliegenden Main wurde noch festgestellt, dass einige Häuser der Mainstraße erhebliche Mängel aufwiesen. So konnten wir nicht wie gewohnt arbeiten, sondern mussten mit kleinen Verdichtungsgeräten möglichst erschütterungsarm vorgehen.

Trotz allen Problemen verlief die Baumaßnahme nach Plan und wir können die Bauarbeiten in KW 26 2018 beenden.

Folgende Arbeiten wurden ausgeführt:

-       150 m Kanal + 4 Schächte + Hausanschlüsse erneuert

-       Wasserleitung + Hausanschlüsse erneuert

-       Gasleitung + Hausanschlüsse erneuert

-       Speedpipe wurde verlegt

-       Beleuchtung wurde neu verlegt.

-       400 m  Entwässerungsrinne aus Muschelkalk

-       300 m  Einzeiler aus Muschelkalkpflaster

-       600 m2 Muschelkalkpflaser

-       500 m2 Asphalt

Margetshöchheim | Bauleiter: Simon Pfaff | Teamleiter: Roman Arnold

Einsortiert in: Umbau Kabelbau Wasserversorgung Zurück zur Übersicht