Schneider Bau

arbeiten im Herz von Öhringen

Straßenbau Tiefbau Erstellt von DK

Alles ist in die Jahre gekommen und wird nun erneuert: Innenstadt bedeutet für uns als Bauunternehmen wenig Maschineneinsatz, kleinere Maschinen und dafür mehr Bauexperten im Einsatz. Wie dringend diese Investition der Stadt Öhringen ist, zeigte sich bspw. bei dem Starkregen Ereignis - die Kapazität des vorhandenen Kanalsystems wird künftig viel besser sein.

Öhringen| Bauleiter: Michael Beck, Markus Kircher | Teamleiter: Winfried Hugo, Jürgen Beck

 

Pferdemarkt in Öhringen

"Warum konntet Ihr nicht nach dem Pferdemarkt anfangen - dann hätten die Kunden besser gehen können!" kam der sorgenvolle Hilferuf der Öhringer Händlerin. "Ich hab doch sogar Werbung geschalten, damit der verkaufsoffene Sonntag für mich nicht nur Kosten bringt!" - Sehr beruhigt sind wir über die Rückmeldung: der Verkauf hat geklappt. Die Beschilderung hat gewirkt. Die Kunden haben die Läden gefunden, die sie gesucht haben. Ausgeblieben sind jediglich die Laufkunden.

Rathausstraße, Poststraße und Probsthof

Weiter geht es mit den Arbeiten in der Innenstadt: Kanal und Wasserleitung wird erneuert, die Straße neu gepflastert. Der Antrag für die Verkehrsbeschränkung wurde in der Rathausstraße vom 30.1. bis zum 15.4. angeordnet. Die Poststraße / Probsthof wird vom 16.4. bis zum 30.6. verkehrsbeschränkt saniert. Die Anlieger dürfen bis zur Abschrankung zufahren.

Besonders spannend wird es im Übergang Untere Torstraße zur Rathausstraße. Dort wird der Neubau auf dem ehemaligen Areal Kleinhans Baustellenverkehr der Hochbauer nach sich ziehen. Wir wünschen allen Beteiligten offene Worte und gelingende Kommunikation.

Öhringen | Bauleiter Michael Beck | Teamleiter Jürgen Beck

Sanierung Untere Torstraße

Der Gemeinderat hat am 25.09.2018 den Folgeauftrag für die Sanierung der Unteren Torstraße vergeben.

Am 16.Oktober veröffentlichte S. Stefanidis - Inhaber des Cafe de Paris in Öhringen - auf seiner Facebook Seite Fotos der Baustelle.

Öhringen: lange Nacht der Kultur

Kleinkunst in vielen Räumen in der Öhringer Innenstadt: Stiftskirche, Spitalkirche, Schlosskeller, Bücherei im alten Rathaus, Weygang-Museum und Museum Pflaumer, Schulhof Gymnasium oder Mehrgenerationenhaus und Alte Turnhalle? Oder doch lieber unter freiem Himmel im Hofgarten oder auf der Ohrnterrasse?

Die Baupraktiker haben sich ins Zeug gelegt, damit die nächtlichen Fußgänger ungefährdet von einem Ort zum anderen strömen können.

Der wunderbare Spätsommerabend wurde von keiner Baustelle beeinträchtigt.

Spatenstich

Am 11.06.2018 fand der offizielle Spatenstich statt. OB Thilo Michler wünschte dem Projekt gutes Gelingen und den Anwohnern eine möglichst angenehme Bauphase.

Die Stimme berichtet in Ihrer Ausgabe vom 12.6.2018 über den Spatenstich: "In einem Jahr soll alles fertig sein.

Verkehrsknotenpunkt wird umgebaut

Enge Straße mit viel Mobilitätsbedarf. Öhringen als lebendige Innenstadt organisiert viele Festle. Auch der Wochenmarkt und Besorgungen werden über die Rathausstraße versorgt. Bis sich alle Verkehrsteilnehmer umgewöhnt haben, entsteht mancher Konflikt. Wenn jedoch unter dem Baggerlöffel Senioren mit ihren Hausschuhen und dem Rollator spazieren gehen, dann wird auch der gelassenste Baggerfahrer nervös. Wenn Gefahr im Verzug ist, werden unsere Bauarbeiter auch deutlich - und das ist gut so.

Einsortiert in: Abwasser Wasserversorgung Hohenlohe Zurück zur Übersicht