Schneider Bau

Schwäbisch Hall Verdolung Kutschenbach

Im Zuge von Umbau- und Sanierungsmaßnahmen am Gebäude in der Karl-Kurz-Straße,  ist die Verdolung des Kutschbaches erforderlich. Die Herausforderung an dieser Baumaßnahme besteht darin, dass die Kutschenbach Wasser führt und der Bachlauf nicht staufähig ist. Somit mussten die Wegbereiter das Wasser durch eine Filterbetonschicht und Dränage ableiten. Das Wasser wurde aus dem Pumpensumpf abgepumpt und wieder an die anstehende Verdolung eingeleitet. Weiter wurden die Ortbetonschächte in Fertigteilschächte umgeplant. Die gute Kommunikation mit dem Auftraggeber und Planung haben zu einem gelingenden Baustellenablauf beitragen.

Auftraggeber: Grundstücks- und Wohnungsbaugesellschaft Schwäbisch Hall

Bauleiter: Thomas Ehmann | Polier: Markus Glass  

Einsortiert in: Straßenbau Wasser Kanal Zurück zur Übersicht