Neubau Stammhaus der Wegbereiter

Erdbewegung Leistungen erstellt von CKö / DK

Der Neubau des Wegbereiter Stammhauses bietet Raum für die gestiegenen Kommunikationsanforderungen. 

Mit Wirkung zum 29.09.2017 werden unsere Firmen für Sie an der neuen Adresse tätig:

Adressänderung und Umzug

NEU bisher
Schneider GmbH & Co KG Steinsfeldle 16 Steinsfeldle 11
Schneider Holding GmbH Steinsfeldle 14 Steinsfeldle 11
Schneider Lärmschutz GmbH Steinsfeldle 14 Steinsfeldle 11
Schneider 2.0 Steinsfeldle 14 Steinsfeldle 11
DK Weg und Projekte GmbH Steinsfeldle 14 Steinsfeldle 16
Jugend und Arbeit e.V. Steinsfeldle 16 Steinsfeldle 16

Vollziehen Sie die Entwicklung des Stammhauses persönlich: Betrachten Sie die Wochenübersicht Neubau Stammhaus Öhringen

Der Zukunft Raum geben

Das Stammhaus verbindet die drei Standorte Gerlachsheim, Heilbronn und Öhringen. Funktionen, die alle Standorte unterstützen, werden in den neuen Räumen untergebracht sein.

Zahlreiche Partner und Behörden helfen uns bei der Realisierung.

Wir freuen uns auf unser Zukunfts-Gebäude!

26.09.2011 erste Gespräche mit dem Architekten
1.3.2016 das Bauschild steht
14.3.2016 Humusabtrag
18.3.2016 Baustrasse ist fertig

Rechtzeitig zur Erstellung des Bauschildes am 1.3.2016 hüllte die Natur die künftige Baustelle in eine weisse Decke ein.

Die ersten Gespräche mit dem Architekten Martin Knorr fanden am 26.09.2011 statt. Seither laufen die Planungen, aktuell werden in der Werkplanung mit den Fachplanern die Details abgestimmt. 

Die Erdarbeiten begannen mit dem Humusabtrag. Die Baustraße wurde gekalkt und belastungsfähig aufgebaut. Der Baugrubenaushub in dem tonigen Material zeigte eine saubere Kante. Unterschiedlicher Aushub der Lagerplatzbefestigung wird ausgebaut und zur weiteren Verwendung gebracht.

Die Pfahlgründung wird Ende März durchgeführt.

 

Grundbau mit Spezialtiefbauer

 

Ein schöner Moment ist es, wenn nach vielem Aushub und Abtransport das erste Material wieder in díe neue Baugrube eingebracht wird. Die Arbeitsebene für den Grundbauer ist bereitet. Die duktilen Rammpfähle können eingebracht werden.

05.04.2016 erste Rammpfähle werden gesetzt

Jour Fix

In wöchentlichen Gesprächen gehen Planung und Ausführung Hand in Hand. Bisher fanden die Gespräche immer im Büro der Architekten Knorr + Thiele statt. Seit dem 6.4.2016 treffen sich die Entwickler im alten Stammhaus, mit perfektem Blick auf den Neubau.

Rohbau

07.04.2016 Baustelleneinrichtung läuft

11.04.2016 Start Rohbauarbeiten

Weiteren Leistungen wurden beauftragt:

  • Fassadenbau
  • Heizung- und Sanitärarbeiten
  • Elektroarbeiten
  • Lüftungstechnik
  • Erdkollektoren
  • Photovoltaik

Die Beton- und Bewehrarbeiten sind an der Decke über UG angelangt. Im UG stehen die Stützen bis die Betondecke ihre Festigkeit erreicht hat. Die Räumlichkeiten im Kellerbereich lassen die spätere Nutzung erahnen.

 

Das Gefühl für die späteren Nutzer wird immer mehr wahrnehmbar. Die Decke über EG ist eingeschalt, bewehrt und wir warten auf die Betonarbeiten.

Gespannt sind unsere Mitarbeiter auf die neue Arbeitsumgebung. Der Arbeitskreis crm kümmert sich um die möglichst barrierefreie Begegnung mit unseren Kunden. Im Anschluss an die jüngste Sitzung besichtigten die 'crm-ler' die Baustelle.

Sommer B-Check im Neubau

Der Alltag der Wegbereiter ist bestimmt von zeitkritischen Themen. Immer wieder nehmen sich die Verantwortlichen die Zeit, um darüber nachzudenken was gut läuft und was verbessert werden sollte. Mitten in die Baustelle begaben sich achtzehn Verantwortungsträger zum Sommer B-Check. Nach einer Baustellenbesichtigung wurde ausgetauscht. Was haben wir besprochen - was werden wir bis Februar 2017 noch tun - welchen Herausforderungen sind wir begegnet - was müssten wir überdenken.

Die Baustellenumgebung ermöglichte praxisorientierte Gedanken und Ideen der mit Sicherheitsschuhen, Bauhelmen und Baustaub ausstaffierten Teilnehmer. "Als ich hergekommen bin, war ich unglücklich über den Termin. Ich wusste nicht, wie ich das alles lösen sollte. Das Telefon klingelte andauernd. Gegen halb sechs wurde es viel besser. Wir haben viel Produktives angesprochen, es wird uns weiterhelfen." kam in der Schlussrunde als Kommentar aus der Mannschaft.

Zwischen dem orangenen Haus, in dem die Bauprozesse koordiniert werden und dem Neubau Stammhaus bildet die Tankstelle das verbindende Element. Eine wasserdichte, weiße Wanne schützt das Untergeschoss des Stammhauses. Die Rampe entsteht.

Mit Gunst und Verlaub! Richtfest

Polier Häussler sprach den Richtspruch am 19.11.2016:

"Die große Ehre hab' ich heut,

zu begrüßen all die Leut,

die hier versammelt vor mir stehn,

um das Stammhaus der Wegbereiter zu sehn.(...)

 Alt ist der Brauch und neu der Bau

von dem ich zu euch runter schau,

um allen die mit Geist und Kraft,

an diesem Bauwerk mitgeschafft,

zu sagen, dass das Werk vollendet

dem Gott seinen Segen spendet. (...)

 Nun bitte ich, Herr Gott schütz dieses Haus

und alle, die gehen ein und aus.

Spende allen Mitarbeitern und Besuchern den Segen

und behüte sie auf allen Wegen,

vor Feuer und vor Kriegsgefahren

bitt ich diese Bauten zu bewahren. (...)

Nun Glas zerschmettere im Grund.

Geweiht sei dieser Bau zur Stund."

 

Der Raum wird geschlossen

Das Gebäude wird als KfW 55 Haus gebaut. Auf dem Dach entsteht eine Fotovoltaik-Anlage, die den Strom zum Betrieb der Wärmepumpen liefern kann. Die seit 2004 bestehende Fotovoltaik auf der Werkstatt sowie eine zusätzliche Fläche auf der Kalthalle werden ebenfalls eingespeist. Rund um den Neubau des Stammhauses werden Erdkollektoren eingebaut. Diese 120m hohen und 5m langen Konvektoren nutzen die Erdwärme zum Heizen im Winter und Kühlen im Sommer.

Ausbaugewerke

Am 9. Januar 2017 begannen die Ausbaugewerke. Eine Bauheizung garantierte auch bei Frosttemperaturen die Arbeiten.

 

AK Kunde

Nach der Sitzung im organgenen Haus am 27.07.2017  insizierte der Arbeitskreis Kunde die neuen Räumlichkeiten. Dabei entstand das erste Gruppenbild auf der neuen Treppe zwischen den Stockwerken.

Einsortiert in: Wegbereiter Über uns Baugrube Zurück zur Übersicht